Unsere Veranstaltungen mit Blick auf die Corona-Pandemie

Aktualisiert am 18.10.2021 um 15:50 Uhr

Liebe Kundinnen und Kunden von k3 stadterlebnisse,

wir lieben es, mit Ihnen auf unseren Stadtführungen Neues zu entdecken und Ihnen die schönsten Orte Deutschlands näher zu bringen. Aufgrund der unsicheren Corona-Lage können wir nicht garantieren, dass Veranstaltungen stattfinden, weil wir keinen Einfluss auf kurzfristige Änderungen der Coronazahlen und die Entscheidungen von Politik und Ordnungsämtern haben. Derzeit können alle Veranstaltungen wie geplant stattfinden.

Wir bemühen uns darum, neue Entwicklungen rechtzeitig an unsere Kunden zu kommunizieren und gleichzeitig Buchungen zu ermöglichen, damit Stadtbesuche geplant werden können. Veranstaltungsabsagen möchten wir selbstverständlich vermeiden, denn sie bedeuten für uns einen erheblichen Mehraufwand und sind für unsere Kunden und für uns selbst gleichermaßen traurig.

Voraussetzungen für die Veranstaltungsteilnahme ab Veranstaltungsbeginn:

– Wir empfehlen, während unseren Touren eine medizinische Maske zu tragen, weil einige Gäste noch keinen vollständigen Impfschutz besitzen und auch durchgeimpfte Personen das Virus übertragen können. Mit dem Tragen einer Maske reduzieren wir das Risiko, dass Corona-Virus-Varianten sich verbreiten.
– Unsere Gästeführer*innen tragen nur sofern vorgeschrieben eine Maske, damit Sie Ausführungen und Mimik gut folgen können. Unsere Gästeführer*innen sind angehalten, während des Vortrags einen Abstand von 1,5 Metern zur Gruppe einzuhalten.
Registrierung der Kontaktdaten vor der Veranstaltung unter k3.de/anmeldung
– Bei kulinarischen Stadtführungen, Bierführungen, Krimidinnern und Braushaustouren in Berlin, Hamburg, Heidelberg, Köln, Lübeck, München und Münster gilt die 3G-Regel: Bitte führen Sie einen gültigen Nachweis über eine vollständige Impfung, eine Genesung oder einen negativen Test mit sich, den Sie zu Beginn der Veranstaltung vorzeigen.
– Bitte informieren Sie sich am Tag der Veranstaltung vor Veranstaltungsbeginn unter k3.de/corona über evtl. geänderte, für die Veranstaltungsteilnahme verbindliche Corona-Auflagen. Die Auflagen sind Teil unserer AGB (k3.de/agb).

Folgende Einschränkungen gibt es momentan

Münster – Dombesichtigungen sind derzeit leider nicht möglich. Besichtigungen des Friedenssaals sind mit max. 15 Personen gleichzeitig möglich: k3.de/muenster/stadtfuehrungen

Vorgehen im Falle von steigenden Corona-Fallzahlen

Alle von Veranstaltungsabsagen betroffenen Kundinnen und Kunden informieren wir per E-Mail. Unser Team gibt sich große Mühe, alle Kunden zeitnah zu informieren.

Wir veröffentlichen jeweils an dieser Stelle die aktuellen Informationen.

Schutzmaßnahmen und Hygiene bei unseren Veranstaltungen

Es ist uns ein dringendes Anliegen, durch die Einhaltung der gebotenen Schutzmaßnahmen dazu beizutragen, unsere Gäste und Gästeführer*innen bestmöglich vor einer Infektion zu schützen. Deshalb gelten bei unseren Veranstaltungen folgende Maßnahmen:

  • Wenn Sie Erkältungssymptome oder Fieber haben, dürfen Sie nicht an der Führung teilnehmen. Bitte bleiben Sie in diesem Fall unbedingt zu Hause und informieren Sie uns, dass Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen werden.
  • Bitte halten Sie die Husten- und Niesetikette strikt ein.
  • Für Tatort Krimitouren und Stadtrallyes bringen Sie bitte Ihren eigenen Stift mit.
  • Halten Sie sich unbedingt an die Hinweise Ihres Guides. Die Stadtführer*innen haben das Recht, Teilnehmer*innen von der Tour auszuschließen, wenn diese sich nicht an die derzeit angezeigten Maßnahmen halten und somit die Gesundheit anderer Teilnehmer*innen gefährden.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und beste Gesundheit!
Ihr Team von k3 stadterlebnisse

Zu unserem Programm