Nürnberg
Leben rund um die Kaiserburg

Stadtführungen

Nürnberg-Stadtführung: Touristengruppe vor dem Schönen Brunnen

Parken

k3 stadterlebnisse GmbH & Co. KG | k3.de

Immer einen Besuch wert!

Nürnberg blickt auf eine fast 1000-jährige Geschichte zurück. Heutzutage ist die einstige Geburtsstadt Albrecht Dürers weltbekannt für ihren Christkindlesmarkt und ihre Lebkuchen. Nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs wurde die Altstadt nach altem Vorbild wieder aufgebaut, wodurch sie heute noch mittelalterlichen Charme versprüht. Entdecken Sie Nürnberg ganz klassisch mit einer Stadtrundfahrt oder wandeln Sie während unserer Biertour auf den Spuren fränkischer Brautradition durch die Altstadt.

Mit einer besonderen Stadtführung Nürnberg erkunden

Entdecken Sie bei unseren Themenrundgängen und Stadtführungen Nürnberg und seine über 1000-jährige Geschichte. So erleben Sie das Sightseeing auf eine ganz besondere Art und Weise!

Stadtrundgang beim Tiergärtnertor in Nürnberg
Stadtführung in Nürnberg

Hören Sie beispielsweise bei unserer klassischen Stadtführung, wie im neunten Jahrhundert alles mit einer kleinen Siedlung rund um den heutigen Hauptmarkt begann und wie die Stadt in der Folge zu einer der bedeutendsten Städte im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation avancierte.

Erleben Sie bei unseren Themen-Stadtführungen Nürnberg als Stadt mit vielen Gesichtern: Erfahren Sie z.B. bei unserem Rundgang auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände, welche wichtige Rolle die Nationalsozialisten der Stadt zugedacht hatten, und sehen Sie mit der Kongresshalle und der Tribüne Beispiele nationalsozialistischer Herrschaftsarchitektur. Auch im Rahmen unserer Stadtrundfahrt oder Fahrradtour ist ein kurzer Blick auf das einige Kilometer außerhalb der Altstadt gelegene Areal möglich.

Diese Sehenswürdigkeiten lohnen sich

Im Innern der Altstadt beeindrucken Sehenswürdigkeiten wie die Kirchen St. Sebald, St. Lorenz und die Frauenkirche.

Das Geburtshaus des Künstlers Albrecht Dürer oder der im 14. Jahrhundert erbaute Schöne Brunnen auf dem Hauptmarkt, der von 40 prachtvollen Figuren geschmückt ist, die eindrucksvoll das Weltbild zur Zeit des Heiligen Römischen Reiches illustrieren, sind ebenfalls definitiv einen Besuch wert!

Eine weitere sehr beeindruckende Sehenswürdigkeit ist die Kaiserburg und ihre unterschiedlichen Bauabschnitte und Anbauten, die von den verschiedenen Machthabern im Laufe der Jahrhunderte hinzugefügt wurden. Zahlreiche historische Persönlichkeiten fanden hier im Laufe der Jahrhunderte Zuflucht, wie z. B. Kaiser Barbarossa oder Heinrich (VII). Die in weiten Teilen bis heute erhaltene Stadtmauer, die sich direkt an die Burg anschließt, legt eindrucksvoll Zeugnis darüber ab, warum Nürnberg über Jahrhunderte hinweg als uneinnehmbar galt.

Eine eher schaurige Geschichte hat der heute als Fotomotiv sehr beliebte Weinstadel und Henkerssteg. Im Mittelalter lebten im Henkerssteg, am Rande der Stadt, der Henker und sein Gehilfe. Das Haus daneben diente als Spital für Lepra-Kranke.

Schöner Brunnen auf der Historischen Meile
Gäste und Stadtführer bei der Bierführung in Nürnberg

Später wurde das Gebäude als Weinlager genutzt – daher der Name „Weinstadel“. Dieses Fachwerkhaus gehört heute zu den größten in Deutschland und ist eine wirklich schöne Sehenswürdigkeit!

Ausgewählte Tipps für einen Nürnberg-Besuch

Neben dem weltweit bekannten Christkindlesmarkt locken auch andere Veranstaltungen in Form von großen Volksfesten jedes Jahr Millionen Besucher von nah und fern in die Stadt. Ein Tipp für lokale Spezialitäten: Neben den traditionellen kleinen Nürnberger Rostbratwürstchen darf dabei auch das fränkische Bier nicht fehlen, das in Nürnberg in gleich mehreren kleinen Hausbrauereien gebraut wird. Zwei dieser Brauhäuser stellen wir Ihnen bei unserer Bierführung vor, einem Rundgang bei dem wir Ihnen neben Informationen rund um die fränkische Braukunst auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Nürnbergs präsentieren.

Für Regentage und Museumsliebhaber ist unser Geheimtipp das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg. Es beherbergt als größtes kulturgeschichtliches Museum des deutschsprachigen Raumes eine beeindruckende Anzahl von 1,3 Millionen Sammlungsobjekten – dabei sind die Sammlungsschwerpunkte vielseitig: Von der Vor- und Frühgeschichte über die Malerei des 18. Jahrhunderts, Historische Musikinstrumente, einer Spielzeugsammlung bis hin zu Sammlungen von Textilien und Schmuck sowie Waffen und Jagdgeräten bietet das Germanische Nationalmuseum eine vielseitige Ausstellungslandschaft.

Ein Tipp für Outdoor-Aktivitäten und das Seele baumeln lassen unweit des Stadttrubels ist der Wöhrder See. Der Stausee ist etwa 2600 Meter lang und 100 bis 200 Meter breit. Als vielgenutztes Naherholungsgebiet bietet er unter anderem Joggern, Spaziergängern, Hundeausführern, Radfahrern und Anglern eine Erholungs- und Aktivitätsmöglichkeit. Auch Veranstaltungen wie der Stadtlauf Nürnberg oder das Wöhrder Seefest finden hier regelmäßig statt.

Station der Fahrradtour in Nürnberg: Der Wöhrder See

Nürnberg Stadtführungen

Entdecken Sie die über 1000-jährige Geschichte der Stadt, die bekannt dafür ist, „des Deutschen Reiches Schatzkästlein“ gewesen zu sein. Erfahren Sie auf unseren Touren mehr über die Geburtstadt Albrecht Dürers und ihre ereignisvolle Geschichte, vom Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation über das Dritte Reich bis ins heutige Nürnberg.

Unsere Touren
Touren in Nürnberg