Erfurt
Lernen Sie die wunderbar erhaltene historische Altstadt kennen

Stadtführungen

Stadtführung durch Erfurt

Sehenswürdigkeiten

Rathaus am Fischmarkt in Erfurt

Parken

k3 stadterlebnisse GmbH & Co. KG | k3.de

Der Beiname „Thüringisches Rom“ deutet bereits an, wofür die Stadt Erfurt schon lange bekannt ist. Mit heute noch 22 Kirchen und 5 freistehenden Kirchtürmen ist die Landeshauptstadt Thüringens stark kirchlich geprägt – und war es bereits im Mittelalter, wo auch der Beiname entstand. Auch die Universität ist eine altehrwürdige Institution in Erfurt: 1392 eröffnet, ist sie die älteste Universität Deutschlands. Martin Luther war ihr berühmtester Student. Die Stadt an der Gera hat viele berühmte Persönlichkeiten beeinflusst: Goethe und Schiller verweilten hier gern und ließen sich inspirieren – und auch die Familie Johann Sebastian Bachs, die als Stadtmusikanten und Organisten tätig waren, prägten das Bild der Stadt. Wandeln Sie auf den Wegen dieser berühmten Künstler, schlendern Sie durch die mittelalterlichen Straßen und Gassen der Altstadt oder starten Sie Ihren Besuch mit einer unserer vielseitigen und besonderen Stadtführungen – Erfurt hat für jeden etwas zu bieten!

Rathaus am Fischmarkt in Erfurt
St. Mariendom und Severikirche – ein imposantes Ensemble

Diese Sehenswürdigkeiten können sich sehen lassen

Die Stadt an der Gera ist reich an Sehenswürdigkeiten. Vor allem an Geschichte Interessierte kommen in Erfurt auf ihre Kosten. Ein absolutes Highlight, welches Besucher nicht verpassen sollten, ist der Erfurter Dom. Als wichtigster und ältester Kirchenbau der Stadt zieht er jedes Jahr viele Touristen an. Doch nicht nur deshalb ist er bekannt: Im Turm des Doms befindet sich die „Gloriosa“, die „Königin aller Glocken“. Sie ist mit einem phänomenalen Gewicht von 11.450 Kilogramm die größte freischwingende mittelalterliche Glocke der Welt und hat ein Vorrecht gegenüber allen anderen Kirchenglocken Erfurts: Bei besonderen Anlässen, wenn die Gloriosa geschlagen wird, dürfen die anderen Glocken erst zeitversetzt nach ihr einstimmen.

Zusammen mit dem Erfurter Dom bildet die auf dem Domplatz und direkt neben dem Dom stehende Severikirche das Wahrzeichen der Stadt. Sie gilt aufgrund ihrer Bauform als eine der bedeutendsten gotischen Bauten in Deutschland. Außerdem befindet sich im Innern der um 1360 entstandene Severisarkophag, in welchem die Gebeine des Kirchenpatrons Severus von Ravenna ruhen. Bekannt ist der Sarkophag allerdings nicht nur wegen seiner Gebeine, sondern viel mehr wegen seiner grandiosen künstlerischen Gestaltung. Die Umwandungsplatten zeigen Szenen aus dem Leben des Heiligen Severus und gehören zu den hervorragendsten Leistungen der deutschen Plastik des 14. Jahrhunderts.

Für all diejenigen, die die längste durchgehend bebaute und noch bewohnte Brücke nördlich der Alpen bestaunen möchten, hat Erfurt diese außergewöhnliche Sehenswürdigkeit zu bieten. Die Krämerbrücke ist 79 Meter lang. Auf ihr befanden sich ursprünglich 62 Häuser, die im Laufe der Zeit zu 32 Häusern zusammengefasst wurden. Erstmals erwähnt wurde die Krämerbrücke bereits im Jahr 1117. Heute befinden sich in den meisten Häusern auf der Brücke kleine Läden mit Kunsthandwerk und Antiquitäten. Die Krämerbrücke ist ein Touristenmagnet – und das aus gutem Grund!

Krämerbrücke mit ihren schmalen Fachwerkhäusern
Blick in die Gasse der mit schmalen Häusern bebauten Krämerbrücke in Erfurt

Tipps für einen abwechslungsreichen Erfurt-Besuch

Die Erfurter Altstadt hat wirklich viel zu bieten. Unser Tipp: Lassen Sie sich einfach einmal treiben! Die vielen kleinen mittelalterlichen Gassen und eindrucksvollen historischen Gebäude, wie beispielsweise die prachtvollen Häuser aus der Zeit der Renaissance, die am Fischmarkt zu finden sind, laden dazu ein, im eigenen Tempo und mit offenen Augen durch die Stadt zu schlendern. Je nachdem, wann Sie Erfurt einen Besuch abstatten, können Sie dabei noch ganz besondere Veranstaltungen wahrnehmen: Jedes Jahr im Juni lohnt sich beispielsweise das Krämerbrückenfest. Das größte Altstadtfest Thüringens bietet viel Live-Musik, Kunsthandwerk und Thüringer Spezialitäten – mit über 10.000 Besuchern jedes Jahr schon längst kein Geheimtipp mehr!

Eine weitere sehr beliebte Veranstaltung ist der Weihnachtsmarkt im Winter. Mit seinem historischen Flair ist der Domplatz der ideale Ort für die weihnachtlichen Marktstände, warmen Glühwein, wunderbar duftende Leckereien und vieles mehr. Der Erfurter Weihnachtsmarkt ist eine Veranstaltung, die viele Besucher außerhalb der Stadtgrenzen anzieht und zählt zu den größten Weihnachtsmärkten Deutschlands!

Und wer im Grünen entspannen möchte, dem sei der egapark als Tipp ans Herz gelegt. Der Erfurter Garten- und Freizeitpark ist neben der Wartburg die meistbesuchte Touristenattraktion Thüringens. Die 36 Hektar große Garten- und Freizeitfläche hat viel zu bieten: das größte zusammenhängende Blumenbeet Europas, eine Sternwarte, einen Aussichtsturm, ein Gartenbaumuseum, den größten Kinderspielplatz Thüringens und unheimlich viele verschiedene Themengärten und Gewächshäuser. Der egapark ist ein Ausflugsziel für die ganze Familie und beeindruckend vielseitig!

Unsere Stadtführungen als besonderes Erlebnis in Erfurt

Für die Erkundung der Stadt und das Sightseeing sind unsere Stadtführungen und Touren ein guter Anlaufpunkt. Stadtführungen zu verschiedensten Themen bieten für jedes Interesse Unterhaltsames und Wissenswertes: Wo sich der Heilige Bonifatius einstmals vom Papst einen Bischofssitz bestätigen ließ, blickt heute noch ein prächtiger Dom vom Hügel auf die Stadt Erfurt herab.

Der Egapark in Erfurt
Station der Martin Luther Führung in Erfurt: Kaufmannskirche mit Statue von Martin Luther

Lassen Sie sich in unserer historischen Stadtführung zeigen, wo weitere Zeugnisse der Geschichte in Erfurt zu finden sind. Wir führen Sie zurück in die Zeit der Pest, die die Stadt nicht verschont hat, erinnern an die Gründung der Universität und die Zeiten des blühenden Waidhandels. Dabei begegnen wir Persönlichkeiten wie Martin Luther oder Adam Riese, den man hier in Erfurt nicht nur aus dem Mathematikunterricht kennt. Auch die Zeit der Aufklärung und Klassik brachte bedeutende Männer in die Stadt. Wir berichten von ihnen in unserem Goethe und Schiller Rundgang in Erfurt. Schauen Sie sich gern unser Programm an und machen Sie mit einer Stadtführung das Sightseeing in Erfurt zu einem außergewöhnlichen Erlebnis!

Erfurt Stadtführungen

Auf unseren Rundgängen erfahren Sie mehr über die vielen Facetten der thüringischen Landeshauptstadt. Sie hören mehr zur ereignisreichen Geschichte Erfurts und davon wie Musik, Architektur und Literatur die Stadt geprägt haben.

Unsere Touren