Stadtrundgang Freiburg-Wiehre

Museumsinsel Tour Berlin: Bode-Museum

Die junge, alte Wiehre – Vom Fischerdorf zum Freiburger Sehnsuchtsviertel

Auf unserem Stadtrundgang durch Freiburg-Wiehre erfahren Sie, wie ein ärmliches Fischerdorf am Rande des Schwarzwaldflüsschens Dreisam im Mittelalter durch seine wassergetriebenen Schleifmühlen einen ersten Aufschwung nahm – und was dort geschliffen wurde. Diese Einkünfte weckten die Begehrlichkeit der aufblühenden Stadt Freiburg, die den Bewohnern der Wiehre die Zustimmung zur Eingemeindung mit dem Recht abkaufte, sich bei Gefahr in den Schutz der Stadtmauern zu begeben. Das mussten die „Wiehremer“, wie sie bis heute heißen, öfter in Anspruch nehmen, als ihnen lieb war und oft fanden sie bei ihrer Rückkehr nur noch rauchende Trümmer vor. Sie hören auf Ihrem Stadtrundgang, wie in den Kriegen des 17. und 18. Jahrhunderts die Siedlung immer wieder für ein freies Schussfeld oder für aufwändige Festungsanlagen ausradiert wurde – und wie die Wiehremer ihr geliebtes Dörfchen immer wieder aufbauten. Im 19. Jahrhundert brachen dann ruhigere Zeiten für die Wiehre an und als Freiburg in dieser Zeit seine mittelalterlichen Stadtgrenzen sprengte, wurde die Wiehre endlich ein „echter“ Stadtteil.

„In der Wiehre, in der Wiehre essen´s Käs um halber viere“

Erkunden Sie bei Ihrem Stadtrundgang weiterhin, wie Ende des 19. Jahrhunderts die große Wende für die Wiehre kam. Die mutige Entscheidung eines Oberbürgermeisters gegen die vorherrschende Industriebegeisterung führte dazu, dass in Freiburg die Begriffe „Westend“ und „Eastend“ ihre sonstige soziale und ökonomische Bedeutung vertauschten. Der Entschluss, einen Stadtteil für wohlhabende Pensionäre aus ganz Deutschland zu errichten, verhalf der Wiehre zu ihrem heutigen Aussehen. Ein ambitioniertes Bauprojekt mit attraktiven Handwerkerlöhnen führte zu dem halb spöttischen, halb neidischen oben zitierten Vers. Hören Sie, wie der finanzielle Kraftakt, ein komplettes Villenviertel im Jugendstil aus dem Boden zu stampfen, die Stadt Freiburg fast in den Ruin getrieben hätte und wie ein tragisches Ereignis im fernen Hamburg das Projekt rettete. Und damit lösen wir auch das Rätsel, warum in der Wiehre immer noch etliche Leute „Jensen“ oder „Christiansen“ heißen – sehr unbadische Namen!

Ein Damenbad – im 21. Jahrhundert??

Auf unserem Stadtrundgang lernen Sie außerdem das Lorettobad und seine geschlechtsspezifische Besonderheit kennen. Wir streifen auch die Geschichte des Lorettoberges, der in den Kämpfen um Freiburg immer eine wichtige Rolle spielte. Hören Sie, welcher französische König von hier aus die Beschießung Freiburgs persönlich überwachte (und dabei fast ums Leben kam) und lauschen Sie dem dramatischen Schwur des Generals Mercy, dem der Lorettoberg seinen Namen verdankt. Wir kommen an der beeindruckenden Villa und dem dazugehörigen Park der ehemaligen Thure-von-Uexküll-Klinik vorbei und erfahren, in welches „weltberühmte“ Gebäude die Klinik inzwischen umgezogen ist.

Am Ende unseres Stadtrundgangs werden Sie feststellen, dass die schönsten Ecken einer Stadt manchmal außerhalb der Stadtmauern liegen!

Flexibuchung für Gruppen

79,00
  • Stadtrundgang Freiburg-Wiehre für 2 bis 10 Teilnehmer mit Ihrem Exklusivguide
  • jeder weitere Teilnehmer 4,00 €
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung

Flexibuchung

1,5-stündiger Stadtrundgang Freiburg-Wiehre pro Gruppe bis 10 Personen: 79,00 €

  • Datum und Uhrzeit: frei wählbar
  • zusätzliche Teilnehmer: zzgl. 4,00 € pro Person, (max. 30 Personen pro Gruppe)
  • Dauer: ab 1,5 Stunden frei wählbar, Verlängerung um je 30 Min. zzgl. 25,00 €
  • Fremdsprachen: Engl. / Franz. / Ital. / Niederl. zzgl. 25,00 €
  • Spätbucherpauschale / Umbuchung: ab dem sechsten Tag vor der Führung zzgl. 20,00 €
  • Touren am Wochenende: ohne Aufpreis
  • Betriebsferien: keine Touren vom 24.12.2021 – 26.12.2021
  • Treffpunkt: nach Absprache, z.B. an der Straßenbahnhaltestelle Johanneskirche

Buchungshotline: 0761 – 15 54 03 07

Museumsinsel Berlin: James-Simon-Galerie

Gutscheine

blank

Machen Sie mit einem Gutschein für unsere Führungen Ihren Freunden und Bekannten eine besondere Freude.

Stadtführung

Stadtführung in Freiburg

Erleben Sie auf einer unserer Stadtführungen durch Freiburg die sonnenreichste Stadt im Schwarzwald.

Freiburg Tour „Vorstadtgeschichten – Vom Martinstor zum Schwabentor“

Freiburg Tour-Vorstadtgeschichten

Auf der Freiburg Tour „Vorstadtgeschichten – Vom Martinstor zum Schwabentor“ begeben Sie sich auf die Spur der historischen Stadtentwicklung Freiburgs zwischen den mittelalterlichen Befestigungsanlagen.

Buchungshinweise

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Nettopreise. Privatkunden, deren Rechnung nicht auf eine Firma oder Institution auszustellen ist, erhalten die Leistungen von k3 stadtführungen brutto zu den angegebenen Nettopreisen.

Beachten Sie, dass Ihre Buchung erst nach Versand unserer Buchungsbestätigung an Ihre Emailadresse gültig ist. Eine Umbuchung oder Stornierung Ihrer Tour ist bis eine Woche vor dem vereinbarten Führungstermin kostenfrei. In solchen Fällen werden bereits geleistete Honorare entsprechend erstattet bzw. angerechnet. Danach bieten wir Umbuchungen des Treffpunktes oder der Uhrzeit (bis zu zwei Stunden) für 20,00 € an. Bei einer späteren Absage stellen wir 50% des Honorars in Rechnung, bei Absagen am Tag der Führung oder bei Nichterscheinen berechnen wir das volle Honorar.