Heidelberg

Stadtführungen

Stadtführung

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Heidelberg

Heidelberg Tipps

Heidelberg Tipps

Heidelberg, die Stadt der deutschen Romantik und älteste Universitätsstadt Deutschlands, lockt jedes Jahr tausende Besucher an. Malerisch am Neckar gelegen, lädt die Altstadt mit zahlreichen historischen Bauten und verwinkelten Gassen zu einer Entdeckungsreise ein. Als Wirkungsstätte berühmter Dichter wie Eichendorff, Brentano und Hölderlin ist Heidelberg bis heute Sehnsuchtsort von Reisenden aus aller Welt.

Stadtführungen durch die Heidelberger Altstadt

Für einen gelungenen Einstieg in Ihren Aufenthalt in Heidelberg empfehlen wir Ihnen eine Stadtführung, bei der Sie berühmte Sehenswürdigkeiten wie auch verborgene Ecken der romantischen Altstadt entdecken können. Genießen Sie das beeindruckende Stadtpanorama vor der Kulisse der Schlossruine und lernen Sie kulturelle, architektonische, historische und kulinarische Besonderheiten kennen, die die Stadt im Neckartal für ihre Besucher bereithält.

Tour durch Heidelberg
Schlossruine und Neckartal

Die berühmten Sehenswürdigkeiten in Heidelberg

Heidelberg ist bekannt für seine reizvolle Stadtsilhouette und die attraktive Lage zwischen Fluss und Bergen. Erstmals 1196 urkundlich erwähnt, ist die Altstadt gekennzeichnet durch den mittelalterlichen Grundriss und die vielen verwinkelten Gassen. Nach zweimaliger Zerstörung durch französische Truppen am Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Stadt im Barockstil neu errichtet, wobei der mittelalterliche Grundriss beibehalten wurde. Heidelberg gehört zu den wenigen Großstädten in Deutschland, die im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört wurden, so dass Sie die prachtvollen Barockbauten bis heute bewundern können. Mit 1,6 Kilometern Länge hat Heidelberg eine der längsten Fußgängerzonen der Welt. Sie erstreckt sich vom Bismarckplatz bis zum Rathaus. Hier finden Sie viele der bedeutenden Bauwerke der Stadt.

Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist das Heidelberger Schloss, das am Hang des Königstuhls über der Stadt thront. Im 17. und 18. Jahrhundert mehrfach zerstört, existiert es heute nur noch als Ruine. Dies tut der Begeisterung von Touristen aus aller Welt jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil ist der verwinkelte Bau für viele zum Inbegriff der Romantik geworden.

Auf der anderen Seite des Neckars gelangen Sie über den Philosophenweg auf den Heiligenberg. Von hier haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf das Schloss und die Altstadt. Der etwa drei Kilometer lange Weg führt Sie nach einem kurzen steilen Anstieg zu einem Naturbalkon, dem sogenannten Philosophengärtchen. Im mediterranen Klima, das durch die Lage Heidelbergs entsteht, gedeihen in dieser Parkanlage sogar exotische Pflanzen wie Feigen, Zitronen und Mandeln.

Berühmt ist Heidelberg vor allem auch für seine Universität. Sie wurde im Jahr 1386 von Kurfürst Ruprecht I. gegründet und ist damit die älteste Universität Deutschlands und eine der ältesten Europas. Heute studieren und lehren hier Menschen aus aller Welt und prägen das Stadtbild. Besucher von Heidelberg besichtigen besonders gerne den alten Studentenkarzer. Studenten, die sich groben Unfug oder Trunkenheit zuschulden kommen ließen, verbüßten in dieser Arrestzelle bis 1914 ihre Strafe. Sie verewigten sich an den Karzerwänden mit Sprüchen und Zeichnungen, die seitdem von unzähligen Touristen bestaunt wurden.

Schlossruine vom Heiligenberg aus gesehen
Passagierschiff auf dem Neckar

Tipps für Ihren Aufenthalt in Heidelberg

Der Königstuhl, der Heidelberger Hausberg, ist eine Ruheoase oberhalb der belebten Altstadt. Wanderlustige und Naturliebhaber kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Familien mit Kindern. Wer Lust auf etwas sportliche Betätigung hat, wählt einen der Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Ganz bequem können Sie alternativ auch mit der traditionsreichen Bergbahn auf den höchsten Punkt der Stadt gelangen. Neben einer beeindruckenden Aussicht auf das Schloss und die Altstadt finden Sie hier Attraktionen wie die Landessternwarte, eine Falknerei und den Freizeitpark Märchenparadies.

Bei einer Schiffstour mit der Weißen Flotte erkunden Sie auch die nähere Umgebung Heidelbergs. Schon nach 25 Minuten Fahrt über den Neckar erreichen Sie die Haltestelle Kloster Neuburg. Vom Schiffsanleger geht es einen kleinen Anstieg hinauf zum Klostergelände. Klosterführungen oder der Hofladen mit regionalen Spezialitäten und ein Gasthof laden zum Verweilen ein.

Restaurants

Restaurantempfehlung für Heidelberg

Hotels

Hotel in Heidelberg finden

Parken in Heidelberg

Kölner Dom und Museum Ludwig

Heidelberg Stadtführungen

Über die Grenzen Deutschlands hinaus als Stadt der Romantik bekannt, besticht Heidelberg als sonnige Naturregion, als Standort der etabliertesten deutschen Universität und als kulturelle Metropole am Neckar.
Touren