Schlossführung Heidelberg. Die berühmte Schlossruine hautnah!

(1 Bewertung)

Rundgang durch die beliebtesten Schlossruinen Deutschlands

Heidelberger Schloss

Erleben Sie bei unseren Schlossführungen Heidelberg das besondere Flair einer der bekanntesten Ruinen der Welt! Erbaut im 13. Jahrhundert als Residenz der Wittelsbacher Fürsten, war das Heidelberger Schloss Schauplatz großer historischer Ereignisse und glanzvoller Feste. Seine weltweite Beliebtheit erlangte es jedoch erst mehrere Jahrhunderte später als Ruine. Bereits im Jahr 1689 und erneut im Jahr 1693 war das einst so stolze Schloss im Pfälzer Erbfolgekrieg von Soldaten König Ludwigs des XIV. zerstört und anschließend nur teilweise restauriert worden. Als im Sommer 1764 ein Blitz in den Glockenturm einschlug und das Schloss erneut brannte, wurde es endgültig aufgegeben und fiel in einen Dornröschenschlaf.

Nachdem sie zwischenzeitlich sogar als Steinbruch für lokale Bauvorhaben genutzt worden war, wurde die über dem Neckartal thronende efeuumrankte Ruine im frühen 19. Jahrhundert als beliebtes Motiv romantischer Landschaftsmalerei wiederentdeckt, so vom englischen Maler William Turner. Die in die Flusslandschaft eingebettete rote Sandsteinruine und ihre terrassenförmig angelegten Renaissancegärten hatten bereits 1779 Johann Wolfgang von Goethe bei seinen Aufenthalten in Heidelberg zu Zeichnungen und Gedichten inspiriert. In den folgenden Jahren machten sie Heidelberg zu einem Anziehungspunkt für zahlreiche Autoren, die heute als Vertreter der Heidelberger Romantik bekannt sind, wie etwa Achim von Armin, Clemens Brentano, Friedrich Hölderlin und Joseph von Eichendorff.

Im ältesten erhaltenen Palast des Schlosses, dem nach seinem Bauherren König Ruprecht I benannten Ruprechtsbau, befinden sich im ehemaligen Rittersaal heute mehrere Modelle des Schlosses, anhand derer die verschiedenen Bauphasen des beeindruckenden Ensembles nachvollziehbar werden.

Der Ludwigsbau aus dem beginnenden 16. Jahrhundert gibt Aufschluss über das Leben am Hofe, denn hier befanden sich neben den Wohnquartieren des Erbauers, Ludwig V., auch zahlreiche Wirtschaftsgebäude wie Backstube, Küche und Schneiderei. Befestigungsanlagen wie der wehrhafte Nordwall, der östliche Burggraben und der dicke Turm zeugen von der Funktion des Schlosses als Festung, während die prachtvollen Renaissance-Fassaden von Ottheinrichsbau, Friedrichsbau und gläsernem Saalbau die repräsentative Funktion des Ensembles hervorheben. Der restaurierte Königssaal im Frauenzimmerbau, der heute der Stadt Heidelberg als Festsaal dient, erzählt von rauschenden Festen, ebenso wie das Riesenfass im Fassbau, das noch heute, in Form einer Holzskulptur, vom für seine Trinkfestigkeit bekannten Hofnarren Perkeo bewacht wird.

Lassen auch Sie sich von der besonderen Atmosphäre der Schlossruine verzaubern, die bis heute Reisende aus aller Welt in ihren Bann zieht.

Buchen Sie Ihre individuelle Schlossführung Heidelberg gleich hier.

Schlossrundgang am Abend (außen)

Flexibuchung für Gruppen

139,00
  • Schlossrundgang am Abend (außen) für 2 bis 10 Personen mit Ihrem Exklusivguide
  • jeder weitere Teilnehmer 4,00 €
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung

Genießen Sie die malerische Ruine des Heidelberger Schlosses im Abendlicht und erkunden mit uns Schlossgarten und Schlossinnenhof. Schlendern Sie mit uns durch das schmuckreiche Elisabethentor im Stückgarten und hören Sie am Goethegedenkstein von der letzten Begegnung des Dichters mit seiner Muse Marianne von Willemer. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Bauphasen und Zerstörungen des Schlosses, und hören Sie, wie der Seltenleer zu seinem Namen kam und was im Krautturm gelagert wurde. Wir berichten Ihnen von politischen Schachzügen, rauschenden Festen und Tragödien, die sich hinter den Mauern von Ruprechtsbau und Englischen Bau abspielten und erläutern Ihnen die sehenswerten Sandstein-Figuren an den Renaissancefassaden von Friedrichsbau und Ottheinrichsbau.

Vom Altan, dem ehemaligen fürstlichen Balkon, genießen Sie den spektakulären Panoramablick über das Neckartal und das abendliche Heidelberg.

 

Flexibuchung

2-stündiger Schlossrundgang am Abend (außen) pro Gruppe bis 10 Personen: 139,00 €

  • Datum und Uhrzeit: frei wählbar
  • zusätzliche Teilnehmer: zzgl. 4,00 € pro Person, (max. 30 Personen pro Gruppe)
  • Dauer: ab 2 Stunden frei wählbar, Verlängerung um je 30 Min. zzgl. 20,00 €
  • Fremdsprachen: Engl., Franz., Poln. oder Russ. zzgl. 30,00 €
  • Spätbucherpauschale / Umbuchung: ab dem sechsten Tag vor der Führung zzgl. 20,00 €
  • Touren am Wochenende: ohne Aufpreis
  • Betriebsferien: keine Touren vom 24.12.2022 – 27.12.2022
  • Treffpunkt: nach Absprache, z.B. vor dem Besucherzentrum des Heidelberger Schlosses

Buchungshotline: 06221 – 1 87 40 99

Weitere Informationen zur Buchung finden Sie in unseren AGB.

Gutscheine

Gutschein für ein Erlebnis in Heidelberg

Machen Sie Ihren Freunden oder Ihrer Familie eine Freude mit einem Gutschein von k3 stadtführungen!

Stadtführung

Stadtführung Heidelberg vor dem Rathaus

Entdecken Sie mit unseren Stadtführungen auch die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten zu Füßen der weltbekannten Schlossruine.

Krimidinner „Inkognito“

Krimidinner "Inkognito" im Restaurant Wolfsbrunnen

Beim Krimidinner „Inkognito“ rätseln Sie während eines Drei-Gänge-Menüs im Restaurant „Wolfsbrunnen“, wer in diesem kuriosen Kriminalfall wohl der kaltblütige Mörder gewesen sein könnte.

Krimidinner „Tod im Neckar“

Krimidinner in Heidelberg: Tod im Neckar

Humor und Nervenkitzel erwarten Sie auch auf unserem Krimidinner „Tod im Neckar“, wenn es im Restaurant „Schlossbergkeller“ gilt einen rätselhaften Leichenfund im Neckar aufzuklären.

Park- und Schlossführung (außen)

Führung durch den Park des Heidelberger Schlosses

Erkunden Sie den Hortus Palatinus – den von den Zeitgenossen als achtes Weltwunder gefeierten, auf fünf künstlichen Terrassen im Renaissancestil angelegten kurpfälzischen Schlossgarten.

Erhaltene und restaurierte gestalterische Elemente wie das Portal zur Großen Grotte und die vor ihr in einem Wasserbassin ruhende Statue des „Vater Rhein“ lassen immer noch erkennen, warum die Schöpfung des Landschaftsarchitekten Salomon de Caus in ihrer Zeit zu den berühmtesten Gärten Europas zählte.

Wandeln Sie auf den Spuren Goethes, an dessen wiederholte Besuche in Heidelberg ein Gedenkstein im Stückgarten erinnert und hören Sie an der Goethe-Marianne-Bank von seiner Muse Marianne von Willemer, die der Dichter nicht nur in „West-östlicher Divan“ in der Figur Suleikas verewigte, sondern die auch mit drei ihrer eigenen Gedichte Einzug in das Werk fand.

Wenn Sie die Ausblicke auf sich wirken lassen, die sich von den Terrassen aus über die Stadt und das Neckartal bieten, werden Sie verstehen, was Goethe und zahlreiche Dichter nach ihm faszinierte und inspirierte.

Beste Führung, an der ich jemals teilgenommen habe! Unsere Führerin war Sonja Auhagen. Sie hat unsere Gruppe mehr als begeistert! Wir starteten unsere Tour bei Einbruch der Dunkelheit. Ich habe schon an zahlreichen Stadtführungen teilgenommen, aber dieser Rundgang war wirklich etwas Besonderes. Anstatt mit Jahreszahlen um sich zu werfen, erzählte uns Frau Auhagen Geschichten, die richtig unter die Haut gingen. Auch Teilnehmer, die das Heidelberger Schloss schon kannten, erfuhren viel Neues. Auch gab es viel Raum für eigene Fragen. Wirklich ein rundum gelungener Abend!

Conny Fuchs

Flexibuchung für Gruppen

109,00
  • Park- und Schlossführung (außen) für 2 bis 10 Personen mit Ihrem Exklusivguide
  • jeder weitere Teilnehmer 4,00 €
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung
Flexibuchung

2-stündige Park- und Schlossführung (außen) pro Gruppe bis 10 Personen: 109,00 €

  • Datum und Uhrzeit: frei wählbar
  • zusätzliche Teilnehmer: zzgl. 4,00 € pro Person, (max. 30 Personen pro Gruppe)
  • Dauer: ab 2 Stunden frei wählbar, Verlängerung um je 30 Min. zzgl. 20,00 €
  • Fremdsprachen: Engl., Franz., Poln. oder Russ. zzgl. 30,00 €
  • Spätbucherpauschale / Umbuchung: ab dem sechsten Tag vor der Führung zzgl. 20,00 €
  • Touren am Wochenende: ohne Aufpreis
  • Betriebsferien: keine Touren vom 24.12.2022 – 27.12.2022
  • Treffpunkt: nach Absprache, z.B. vor dem Besucherzentrum des Heidelberger Schlosses

Buchungshotline: 06221 – 1 87 40 99

Weitere Informationen zur Buchung finden Sie in unseren AGB.

Führung „Nachtwächter & Co.“

Nachtwächterführung Heidelberg

Kennen Sie die schaurig-schöne Seite Heidelbergs? Unsere Nachtwächter führen Sie an historische und spannende Schauplätze der Stadtgeschichte.

Kulinarische Stadtführung

Kulinarische Stadtführung Heidelberg

Genießen Sie an den einzelnen Stationen des kulinarischen Stadtrundgangs ausgewählte Köstlichkeiten!

Ihre Stadtführer

Stadtführer in Heidelberg

Diese Stadtführer begleiten Sie auf Ihrer Entdeckungstour durch Heidelberg.