Stadtrundgang „Barockes Passau“

Museumsinsel Tour Berlin: Bode-Museum

Passau und Barock – warum ist dieser Baustil für die südöstlichste Stadt Bayerns so prägend? Steigen Sie beim Stadtrundgang „Barockes Passau“ mit ein in die wechselvolle Geschichte der von Studenten geprägten Universitätsstadt und erkunden Sie den Grund für die barocke Pracht, der sich vor über 350 Jahren in die Stadtgeschichte eingegraben hat.

Nicht zu übersehen ist der berühmte Stephansdom am höchsten Punkt der Altstadt. Bewundern Sie diesen barocken Höhepunkt Passaus und lassen Sie sich von Ihrem Stadtführer in die besonderen Geheimnisse des Bauwerks einführen. Erfahren Sie, warum der Dom keineswegs reiner Barock ist und dass die Türme erst Ende des 19. Jahrhunderts ihr jetziges Aussehen erhielten. Und finden Sie heraus, was sich in der Kugel auf der Spitze der Zwiebel über der Vierung einst bei einer Renovierung fand.

Am Residenzplatz sehen Sie rund um den „Wittelsbacherbrunnen“ die für die Region so typischen „Inn-Salzach-Häuser“ und die neue Residenz mit einem wahrhaft barocken Kleinod: Dem Treppenhaus mit Fresken, die sich – selbstverständlich – mit Passau beschäftigen! Schlendern Sie durch die engste Gasse Passaus hinunter zum Inn und genießen Sie den Ausblick auf das Kloster Mariahilf oberhalb des Stadtteiles Innstadt. Lassen Sie sich angesichts der Studienkirche St. Michael auf einen kleinen Abstecher nach Italien entführen. Nicht zu vergessen das alte Fürstbischöfliche Opernhaus, die heutige Redoute, direkt an der Innbrücke und das Waisenhaus der Lukas-Kern-Stiftung im Bereich unweit der Ortsspitze!

Natürlich zeigen wir Ihnen auch das Rathaus, führen Sie durch die Höll- in die Pfaffengasse mit dem Pesttörchen und lassen auch den Tölpel nicht aus – nach langen Jahren des „Exils“ auf der Veste Oberhaus hat er nun seinen (vorerst) letzten Standort unweit der Stelle gefunden, wo einst seine ungewöhnliche „Karriere“ startete. Und dieser Start hat genau mit dem Ereignis zu tun, das den Startschuss zum Aufbau der Barockstadt Passau lieferte!

Passau ist barock – Passau ist lebendig! Passau ist barockes Lebensgefühl – werden Sie auf unserer kurzweiligen Tour durch die Dreiflüssestadt Teil dieses Lebensgefühls!

Flexibuchung für Gruppen

119,00
  • Stadtrundgang „Barockes Passau“ für 2 bis 10 Teilnehmer mit Ihrem Exklusivguide
  • jeder weitere Teilnehmer 4,00 €
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung

Flexibuchung

2-stündiger Stadtrundgang pro Gruppe bis 10 Personen: 119,00 €

  • Datum und Uhrzeit: frei wählbar
  • zusätzliche Teilnehmer: zzgl. 4,00 € pro Person, (max. 30 Personen pro Gruppe)
  • Dauer: ab 2 Stunden frei wählbar, Verlängerung um je 30 Min. zzgl. 25,00 €
  • Fremdsprachen: Engl. / Franz. / Ital. / Niederl. zzgl. 25,00 €
  • Spätbucherpauschale / Umbuchung: ab dem sechsten Tag vor der Führung zzgl. 20,00 €
  • Touren am Wochenende: ohne Aufpreis
  • Betriebsferien: keine Touren vom 24.12.2021 – 27.12.2021
  • Treffpunkt: nach Absprache, z.B. am Busparkplatz Untere Donaulände

Buchungshotline: 0251 – 459 33

Museumsinsel Berlin: James-Simon-Galerie

Gutscheine

blank

Verschenken Sie einen Gutschein für ein besonderes Stadterlebnis mit k3 stadtführungen.

Stadtführung

Stadtführung durch Passau

Erleben Sie bei einer Stadtführung durch die Domstadt Passau ihre schönsten Plätze und Orte.

Domführung Passau

Domführung in Passau

Bei einer Domführung Passau entdecken Sie viele Besonderheiten dieses einzigartigen Kirchenbaus.

Buchungshinweise

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Nettopreise. Privatkunden, deren Rechnung nicht auf eine Firma oder Institution auszustellen ist, erhalten die Leistungen von k3 stadtführungen brutto zu den angegebenen Nettopreisen.

Beachten Sie, dass Ihre Buchung erst nach Versand unserer Buchungsbestätigung an Ihre Emailadresse gültig ist. Eine Umbuchung oder Stornierung Ihrer Tour ist bis eine Woche vor dem vereinbarten Führungstermin kostenfrei. In solchen Fällen werden bereits geleistete Honorare entsprechend erstattet bzw. angerechnet. Danach bieten wir Umbuchungen des Treffpunktes oder der Uhrzeit (bis zu zwei Stunden) für 20,00 € an. Bei einer späteren Absage stellen wir 50% des Honorars in Rechnung, bei Absagen am Tag der Führung oder bei Nichterscheinen berechnen wir das volle Honorar.