Restaurantempfehlung. Das passende Restaurant für Sie in Hamburg

Schanzenviertel

Happen Pappen

Tolles veganes Restaurant im Herzen von St. Pauli, direkt gegenüber vom großen Hochbunker am Heiligengeistfeld. Die Inhaberin Cathy bietet vegane Gerichte mit Pfiff an – vom reichhaligen Frühstück bis hin zur ungewöhnlichen Burgerkreation (z.B. „Spring Champ“, Seitan Pattie, grüne Mayo, Gemüse) ist für den ernährungsbewussten Gast bestimmt etwas dabei. Hier wird mit Leidenschaft, Liebe, Überzeugung und Erfahrung gekocht – das hat sich bereits in der Stadt herumgesprochen, sodass sich das kleine Restaurant seit seiner Eröffnung 2016 zu einem beliebten Treffpunkt der hippen Schanzenbewohner gemausert hat. Täglich wechselnder Mittagstisch, Karte via Facebook täglich abrufbar!

Feldstraße 36
20357 Hamburg
www.happenpappen.de

Gefundenes Fressen

Das Karoviertel, oft als kleine Schwester der Schanze bezeichnet, hat seit Neuestem eine echte gastronomische Sensation anzubieten: Ein superschickes Restaurant, das sich mit seinem Angebot an den anspruchsvollen Fleischliebhaber richtet. Ausschließlich kontrollierte, gut abgehangene Steaks und saftige Burger stehen auf der Karte, aber auch Kuchen am Nachmittag und ein üppiges Frühstücksangebot am Sonntag sind „am Start“, wie es der Inhaber dieses Kleinods formulieren würde. Bei ihm handelt es sich um den bekannten Rapper Samy Deluxe, der sich auch oft im Restaurant blicken lässt und von Zeit zu Zeit eine kleine Liveshow direkt aus dem Laden ins Netz stellt. Checken Sie das aus!

Marktstraße 130
20357 Hamburg
www.gefundenesfressen.hamburg

La Sepia

Schon seit 1983 befindet sich das traditionsreiche portugiesische Fischrestaurant im Herzen der Schanze, seit dem Umzug vom „Schulterblatt“ direkt an den „Neuen Pferdemarkt“ in bester Lage. Ein Muss für jeden, der frisch zubereiteten Fisch in unzähligen Variationen zu schätzen weiß und die rustikale portugiesische Küche liebt. Der Fisch wird täglich frisch angeliefert und in einer zentralen, einsehbaren Küche vor den Augen der Gäste direkt zubereitet. Frische Weine und knackige Salate runden das kulinarische Erlebnis ab – im Sommer lockt die große Außenterrasse mit einem tollen Blick auf das bunte Treiben im Viertel. Ein beliebter Treffpunkt sowohl für Alteingesessene als auch für Hamburgbesucher aus aller Welt!

Neuer Pferdemarkt 16
20359 Hamburg
040 – 4322484
www.lasepia.de

Bistro Carmagnole

In einer kleinen Seitenstraße befindet sich ein gastronomischer Geheimtipp der Extraklasse! Das „Bistro Carmagnole“ widmet sich der gehobenen französischen Küche, ohne dabei überteuert zu sein. Die kleine aber feine Karte richtet sich saisonal aus, Klassiker wie etwa „Moules frites“ stehen zur Wahl, aber auch Austern, Steak Tatare und Boeuf Bourguignon locken den verwöhnten Gaumen. Im Sommer gibt es zusätzlich zur gemütlichen Gaststube auch einige Tische an der Straße, so wie man es aus z. B. aus Paris kennt. Das Bistro wurde nach einem Lied der französischen Revolution benannt und lockt neben internationalen Feinschmeckern auch Künstler, Literaten und Bohemiens aus ganz St. Pauli an. Eine tolle Mischung also. Reservierung empfohlen!

Juliusstraße 18
22769 Hamburg
040 – 40186115
www.carmagnole.kr

Grindelviertel

Okzident

Wer Sinn für das Besondere hat, ist sicher schnell begeistert von diesem außergewöhnlichen Restaurant. Es befindet sich im ehemaligen Museum für Völkerkunde, seit Kurzem „MARKK“ genannt und ist auch ohne Eintrittskarte zu besuchen. Hier werden orientalische Spezialitäten gereicht – Mazze, Falafel und wechselnde ausgefallene Gerichte stehen auf der Karte. Das Restaurant ist auch für private Feiern buchbar. Man sitzt im ehemaligen Innenhof des Museums, der überdacht wurde und durch seine spektakuläre Architektur beeindruckt! Ein anschließender Museumsbesuch ist übrigens ausdrücklich zu empfehlen!

Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg
040 – 43091362
www.okzident-hh.de

Mandelmehl und Zuckerei

Alles was das Herz der klassischen Naschkatze begehrt, bietet diese etwas versteckt gelegene Bäckerei in einer ruhigen, idyllischen Ecke des Quartiers. Seit 2015 widmet man sich hier der französischen Patisseriekunst – Tartes, Croissants, Macarons und Eclairs werden in einer Qualität angeboten, die in Hamburg ihresgleichen sucht. Angeschlossen an die Backstube ist ein kleines gemütliches Café, im Sommer kann man draußen sitzen und vor Job und Uni ein wenig relaxen und Kraft für den Tag sammeln. Alle Backwaren gibt es auch zum Mitnehmen für zu Hause. Ein echter Geheimtipp!

Rappstraße 16
20146 Hamburg
www.mandelmehlundzuckerei.de

Cafe Leonar

Das Grindelviertel war bis zur Vertreibung und Vernichtung der Juden in Deutschland während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft Lebensmittelpunkt vieler jüdischer Familien. Seit einigen Jahren gibt es nun wieder ein jüdisches Cafe im Viertel, das „Cafe Leonar“. Direkt gegenüber der wiedereröffneten „Josef-Carlebach-Schule“, widmet man sich hier seit 2008 der jungen jüdischen Küche und der klassischen Salonkultur mit all ihren Traditionen. Zeitungen und Bücher liegen zum Schmökern aus, man kann bei einer Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen das meist studentische Leben „am Grindel“ an sich vorbeiziehen lassen und sich an der Atmosphäre des Quartiers erfreuen. Das „Cafe Leonar“ versteht sich als Stadtteiltreff für Menschen aller Religionen und Lebenseinstellungen, solange sie Respekt und Toleranz zeigen. Am späten Nachmittag verwandelt es sich in eine Bar und oft runden Konzerte und Kleinkunst den Abend ab.

Grindelhof 59
20146 Hamburg
040 – 27881012
www.cafeleonar.de

Pony Bar

Wer sich ins studentische Getümmel stürzen möchte, ist hier goldrichtig. Angeschlossen an den sogenannten „Pferdestall“, ein zur Uni Hamburg gehörendes Gebäude, trifft man sich hier zwischen den Vorlesungen und Seminaren, um zu klönen oder am Laptop zu arbeiten. Tagsüber Café, wandelt sich die „Pony-Bar“ abends zu einer klassischen Kneipe, in der man nach dem Kinobesuch im angrenzenden „Abaton-Kino“ noch einen Absacker trinken kann – im Sommer draußen auf dem großen Vorplatz!

Allende Platz 1
20146 Hamburg
www.ponybar.de

HafenCity / Speicherstadt

Vlet

Am Sandtorkai 23/24
20457 Hamburg
0 40/33 47 53 75-0
www.vlet.de

Stricker’s Kehr Wieder Spitze

Am Sandtorkai 77
20457 Hamburg
040 5190-3061
www.kehr-wieder-spitze.de

Schönes Leben (Bistro)

Alter Wandrahm 15
20457 Hamburg
040/18 04 82 68-0
www.schoenes-leben-hamburg.de

Carls an der Elbphilharmonie

Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg
0 40 /3 00 32 24 00
www.carls-brasserie.de

St. Pauli

Markt Koenig

Neuer Kamp 31
20359 Hamburg
040 43 09 61 35
www.markt-koenig.de

Restaurant Abendmahl

Hein-Köllisch-Platz 6
20359 Hamburg
040/312758
www.restaurantabendmahl.de

Cuneo

Davidstraße 11
20359 Hamburg
0 40/31 25 80
www.cuneo1905.de

Restaurants an der Elbe

Au Quai Restaurant

Große Elbstraße 145b-d
22767 Hamburg
Telefon: 0 40/38 03 77 30
www.au-quai.com

Bistro Restaurant RIVE

Van-der-Smissen-Straße 1
22767 Hamburg
0 40/3 80 59 19
www.rive.de

Fischereihafen Restaurant

Große Elbstraße 143
22767 Hamburg
040/38 18 16
www.fischereihafenrestaurant.de

Restaurants an der Alster

Jahreszeiten-Terrasse im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten

Neuer Jungfernstieg 9-14
20354 Hamburg
0 40/3 49 40
www.fairmont.de/hamburg/GuestServices/Restaurants/JahreszeitenTerrace.html

Se7en Oceans

Ballindamm 40
20095 Hamburg
0 40 / 32 50 79 44
www.se7en-oceans.de

Typische Hamburger Küche

Alt-Hamburger Aalspeicher

Deichstraße 43
20459 Hamburg
0 40/36 29 90
www.aalspeicher.de

Old Commercial Room

Englische Planke 10
20459 Hamburg
0 40/36 63 19
www.oldcommercialroom.de

Zu den alten Krameramtsstuben am Michel

Krayenkamp 10
20459 Hamburg
Telefon: 0 40/36 58 00
www.krameramtsstuben.de

Övelgönne

Zum alten Lotsenhaus

Övelgönne 13
22605 Hamburg
0 40/8 80 01-96
www.zum-alten-lotsenhaus.de

Strandperle

Övelgönne 60
22605 Hamburg
040 8801112
www.strandperle-hamburg.de