Stadtrundgang „Westfälischer Friede“. Mit einer historischen Persönlichkeit durch das Münster von 1648

Nachtwächterführung durch Lübeck

Begleiten Sie bei unserem Stadtrundgang „Westfälischer Friede“ eine historische Persönlichkeit im Münster des Jahres 1648. Hören Sie von Ihrem Begleiter von den Ereignissen rund um den Friedensschluss, der als wichtigstes historisches Ereignis in die Geschichte Münsters einging und zugleich ein bedeutendes Geschehnis in der europäischen Geschichte markiert.

Der angegraute Kriegsveteran Willhelm Frecke beispielsweise berichtet von seinen fast 30 Jahren im Krieg für viele Generäle. Als Söldner hatte er gedient und viel Furchtbares erlebt. Nun berichtet er vor dem historischen Rathaus mit dem heutigen Friedenssaal, wo genau, von wem und mit welchen Umständen der Friedensvertrag feierlich beschworen wurde.

Auch weiß er zu berichten, dass zum ersten Mal in der Geschichte Friedensverhandlungen von allen Kriegsparteien gemeinsam und auf Augenhöhe geführt wurden und wie dann unter dem Vorsitz von Kaiser Ferdinand III. und König Karl I. die Friedensbedingungen ausgehandelt und unterzeichnet worden sind.

Zum ersten Mal wurden die territorialen Ansprüche der Fürsten und die Souveränität der Staaten anerkannt. Die Niederlande wurden in diesem historischen Moment in Münster begründet, weiß eine andere historische Persönlichkeit, der Gesandte Adriaan Brouwer, zu berichten und zeigt stolz eine Bodenplatte, die an dieses für die Niederlande so wichtige Ereignis erinnert. Auch das Prinzip der Religionsfreiheit wurde erstmals international anerkannt, ergänzt er, während er auf den Prinzipalmarkt zusteuert.

Der Westfälische Friede ist ein Symbol für den Aufbruch in die Moderne und die Idee der europäischen Einigung. So steht das historische Rathaus und die Persönlichkeiten des Stadtrundgangs „Westfälischer Friede“ heute im 21. Jahrhundert synonym für den Frieden in Europa.

Hören Sie an verschiedenen Orten von der Geschichte und den Geschichten der Stadt, die sich während der fünf Jahre andauernden Friedensverhandlungen in Münster und Osnabrück zugetragen haben.

Lassen Sie sich von Ihrem Begleiter in die Zeit um 1648 entführen, in der die Franzosen fässerweise Wein in Kutschen nach Münster transportierten und der spätere Papst Fabio Chigi durch die Gassen der Stadt wandelte.

Privater Stadtrundgang

179,00
  • Stadtrundgang „Der Westfälische Friede in Münster“ für 2 bis 10 Personen mit Ihrem Exklusivguide
  • jeder weitere Teilnehmer 10,00 €
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung
Führungsdetails

1,5-stündiger Stadtrundgang „Der Westfälische Friede in Münster“ pro Gruppe bis 10 Personen: 179,00 €

  • Datum und Uhrzeit: frei wählbar
  • zusätzliche Teilnehmer: zzgl. 10,00 € pro Person, (max. 30 Personen pro Gruppe)
  • Dauer: ab 1,5 Stunden frei wählbar, Verlängerung um je 30 Min. zzgl. 30,00 €
  • Fremdsprachen: Engl. / Franz. / Ital. / Niederl. / Span. zzgl. 25,00 €
  • Spätbucherpauschale / Umbuchung: ab dem sechsten Tag vor der Stadtrundgang zzgl. 20,00 €
  • Touren am Wochenende: ohne Aufpreis
  • Betriebsferien: keine Touren vom 24.12.2022 – 27.12.2022
  • Treffpunkt: nach Absprache, z.B. vor dem Rathaus, unter den Spitzbögen

Buchungshotline: 0251 – 459 33

Weitere Informationen zur Buchung finden Sie in unseren AGB.

Der Westfälische Friede in Münster

Gutscheine

Wertgutschein von k3 stadtführungen

Verschenken Sie ein außergewöhnliches Erlebnis mit einem Gutschein von k3 stadtführungen.

Stadtführung

Stadtführung in Münster

Entdecken Sie die schönsten Seiten der Stadt bei einer unterhaltsamen und informativen Stadtführung.

Nachtwächter & Co.

Nachtwächter Münster

Spazieren Sie mit dem Nachtwächter oder einer anderen historischen Persönlichkeit bei der Nachtwächterführung durch das abendliche Münster!

Krimidinner

Krimidinner in Münster

Bei unserem Krimidinner werden Sie selbst zu Ermittlern in einem spannenden Kriminalfall und genießen dabei ein köstliches Drei-Gänge-Menü.