Stadtführungen Berlin

(1 Bewertung)

k3 stadtführungen Berlin bietet Ihnen ein einzigartiges Angebot informativer und unterhaltsamer Touren zu den weltberühmten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt ebenso wie zu echten Insider-Highlights.

Berlin ist nicht nur das Rom der Zeitgeschichte, alte und neue Hauptstadt, sondern auch Kreativzentrum, Weltstadt der Mode und Kulturmetropole. Die Stadt an der Spree blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück, in der es oft genug Schauplatz weltbewegender Ereignisse war. Erkunden Sie mit einem kompetenten Stadtführer die Orte, an denen Geschichte geschrieben wurde!

Entdecken Sie auf unseren abwechslungsreichen Stadtführungen die Stadt der Gegensätze, Prachtbauten und versteckte Hinterhöfe, Gründerzeit-Charme und sozialistische Hauptstadtvisionen. Buchen Sie eine private Sightseeing-Tour und lassen Sie sich von Ihrem Guide zu Fuß oder per Fahrrad die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigen. Buchen Sie Ihre Touren als Einzelpersonen oder Gruppen und erkunden Sie abwechslungsreiche und spannende Viertel abseits der bekannten Wege des Berliner Zentrums.

Berlinneulinge wie Alteingesessene erhalten bei unserer Stadtführung Berlin einen ersten Überblick über die Mitte Berlins und die wichtigsten historischen Ereignisse. Entdecken Sie faszinierende und weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, den Reichstag, den Berliner Dom und das im Wiederaufbau befindliche Berliner Schloss. Erleben Sie auf Ihrem Spaziergang das Wechselspiel von beeindruckenden preußischen Prachtbauten am Gendarmenmarkt und Unter den Linden und Zeugnissen sozialistischer Baukunst und Stadtplanung, wie etwa dem Fernsehturm, der im Volksmund auch „Ulbrichts Kathedrale“ genannt wird.

Wer heute in Berlin unterwegs ist, erlebt eine fröhliche, weltoffene und pulsierende Stadt, und kann schnell vergessen, dass sich hier der Kalte Krieg deutlicher als irgendwo sonst manifestierte und bis 1989 mitten durch die Stadt eine der am schärfsten bewachten Grenzen der Welt verlief. Begleiten Sie uns auf der Mauertour und hören Sie mehr über die Geschichte der Berliner Mauer. Unsere Guides, die zum Teil aus eigener Erfahrung berichten können, gewähren spannende Einblicke in das Leben in der Frontstadt des Kalten Krieges. Auf dem Weg entlang des früheren Verlaufs der Berliner Mauer erfahren Sie, was es bedeutete, dass die Millionen-Metropole 1961 durch den antifaschistischen Schutzwall zerschnitten wurde. Entdecken Sie, wo sich Agenten tummelten und was die DDR-Staatsführung sich von der High-Tech-Mauer-2000 erträumte.

Für alle, die die größte deutsche Stadt etwas ausführlicher kennenlernen und nicht zu Fuß gehen möchten, empfehlen wir Aktivitäten wie unsere Stadtrundfahrten und Fahrradtouren. Auf diesen Touren können Sie zum Beispiel den legendären Grenzübergang „Checkpoint Charlie“ sehen und den Gegensatz zwischen Ost- und Westteil der Stadt erleben.

Zahlreiche Relikte aus der Glanzzeit der Preußen gibt es in unserem Stadtrundgang „Berlins alte Mitte“ zu entdecken, bei dem Sie mit uns unter anderem den vielleicht schönsten Platz der Hauptstadt, den Gendarmenmarkt, die malerischen Hackeschen Höfe und die Museumsinsel besuchen.

Architekturfans, die tiefer in die glanzvolle Vergangenheit des einstigen Spree-Athens eintauchen möchten, sollten sich bei der Schinkel Architekturführung auf die Spuren des umtriebigsten Architekten des Klassizismus begeben. Lassen Sie sich seine weltberühmten klassizistischen Bauwerke, wie zum Beispiel die Neue Wache und das Alte Museum nicht entgehen! Unsere Stadtführung „Berlins Neue Mitte“ hingegen zeigt Ihnen die atemberaubende moderne Architektur rund um Hauptbahnhof und Potsdamer Platz, die erst innerhalb der letzten Jahrzehnte auf dem ehemaligen Todesstreifen entlang der Mauer entstanden ist.

Ebenfalls im ehemaligen Niemandsland befindet sich heute das Regierungsviertel rund um das Reichstagsgebäude, das seit 1999 als Sitz des Bundestages fungiert. Auf unserer Regierungsviertel Tour begleitet Sie Ihr Gästeführer entlang des „Band des Bundes“, dem Ensemble aus dem neu entstandenen Kanzleramt, Paul-Löbe-Haus und Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, das die Spree und damit die ehemalige Grenze zwischen Ost- und Westberlin quert und so auch architektonisch die Wiedervereinigung symbolisiert.

Die Machtübernahme der Nationalsozialisten verwandelte die einst so liberale und mondäne Hauptstadt der Weimarer Republik in einen der zentralen Orte der Vernichtungspolitik des Dritten Reiches. Erfahren Sie bei unseren Führungen „Zerstörte Vielfalt“, wie sich die nationalsozialistische Herrschaft auf Berlin und seine Bewohner auswirkte und wie die Stadt heute mit ihrem Erbe umgeht.

Berlin ist heute wieder Heimat verschiedener Kulturen und Glaubensrichtungen. Nicht zuletzt dieser Vielfalt verdankt die Stadt den Ruf als „the place to be“. Ergründen Sie beispielsweise in der Führung „Jüdisches Leben“ die jüdische Kultur in der Hauptstadt.

Erleben Sie die besondere Vielfalt des heutigen Berlins bei unseren Touren durch einzelne Stadtteile wie etwa den nach der Wiedervereinigung schnell zum Szeneviertel avancierten Prenzlauer Berg oder begleiten Sie uns bei unseren kulinarischen Stadtführungen Berlin durch die Gassen der Spandauer Vorstadt.

SO36, einst eine schlichte Postleitzahl, ist heute Kultbegriff für den im Schatten der Mauer entstandenen multikulturellen Kiez in Kreuzberg, durch den unsere Kreuzberg Tour Sie führt. Kreuzberg polarisiert, hier mischen sich Alt-68er und die linke, alternative Szene mit türkischen Einwandererfamilien in der dritten Generation. Hier trifft Hip Hop auf Punk, Eckkneipe auf Edelrestaurant und unsanierter Altbau auf noble Loftetagen. Entdecken Sie in der Kreuzberg Tour die Hauptstadt jenseits der Touristenpfade.

Die Stadt an der Spree hat wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten! Überzeugen Sie sich selbst!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr k3 stadtführungen Berlin Team

Wir hatten eine von Herrn Meinke sehr gut vorbereitete Führung und viel Spaß. Bei nächster Gelegenheit gerne wieder!

Gabriele Engelbreit

Fahrradtour

Station der Fahrradtour am Brandenburger Tor

Als Biedermeierweltwunder wurde die Granitschale gefeiert, die im Lustgarten vor dem Alten Museum steht. Sie wiegt 75 Tonnen und wurde aus einem einzigen Stein gefertigt. Ursprünglich sollte die „Suppenschüssel“ in der Rotunde des Museums aufgestellt werden – sie wurde aber so groß, dass sie nicht hineinpasste. Auf der Fahrradtour Berlin erfahren Sie, wie Friedrich Wilhelm III. den Findling nach Berlin transportieren ließ.

Stadtführung

Stadtführung Berlin

Entdecken Sie das Herz der deutschen Hauptstadt in unseren Stadtführungen Berlin: von Bundestag und Reichstag, über Alexanderplatz und Hackescher Markt, bis zu den Überresten der Mauer, dem Berliner Dom und vieles mehr. Auf Wunsch können Sie diese Tour auch mit dem Rad erleben!

Prenzlauer Berg Tour

Station der Prenzlauer Berg Tour am Kollwitzplatz

In der Prenzlauer Berg Tour Berlin entdecken Sie das im Zweiten Weltkrieg wenig zerstörte Stadtviertel. Nach der Wende saniert gehört der Kiez rund um den Kollwitzplatz, die Kulturbrauerei und die Prenzlauer Allee heute zu den attraktivsten Wohngebieten der Stadt. Auf unseren Stadtführungen erfahren Sie allerlei Wissenswertes über den Wandel des einstigen Arbeiterviertels zum Szenekiez.

Stadtrundfahrt

Stadtrundfahrt in Berlin

Erleben Sie die größte deutsche Metropole bei einer Stadtführung mit dem Bus. Von Berlin Mitte über Tiergarten und Kreuzberg bis nach Friedrichshain – so wird Sightseeing zum ganz besonderen Erlebnis! Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch auch Ihren ganz persönlichen Stadtführer, der für die Stadtführung in Ihrem eigenen Bus mitfährt.

Charlottenburg Tour

Marlene Dietrich

Walter Benjamin und Josefine Baker, Günther Grass und Rolf Eden – das sind Namen, die für die spannungsvolle Mischung aus Kultur und Halbwelt stehen, die Charlottenburg seit der letzten Jahrhundertwende wie kaum ein zweiter Wohnbezirk verkörpert. Mehr über Charlottenburgs Bürger, Künstler und Intellektuelle erfahren Sie auf unserer geführten Charlottenburg Tour durch die kaleidoskopische Geschichte der einstigen Residenzstadt der preußischen Könige.

Führung Zerstörte Vielfalt

Holocaust-Mahnmal

„Ich hab den Krieg verhindern wollen“, begründete Georg Elser seinen Versuch, Hitler im November 1939 zu töten. Elsers Tat wurde in der deutschen Erinnerungskultur bis in die 1990er Jahre kaum gewürdigt. Seit November 2011 aber steht in der Wilhelmstraße eine 17 Meter hohe Stahlskulptur – das „Denkzeichen Georg Elser“. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe von Georg Elsers Attentatversuch auf Hitler während der Führung „Zerstörte Vielfalt“.

Kulinarische Stadtführung Spandauer Vorstadt

Kulinarische Stadtführung in Berlin

Unsere kulinarische Stadtführung durch die Spandauer Vorstadt ist nicht nur geschmacklich ein Erlebnis – während wir schlemmend durch die quirligen Gassen spazieren, erfahren Sie ganz nebenbei auch viel Wissenswertes über dieses historische Berliner Viertel. Auf den dreieinhalbstündigen Führungen gibt es zahlreiche Gelegenheiten für leckere Kostproben. Zeugnisse am Wegrand laden außerdem zum Eintauchen in das hier ehemals sehr rege jüdische Leben ein: So erfahren Sie beispielsweise auf unseren Stadtführungen, was es mit der Toleranzstraße und der Reformbewegung auf sich hatte und erleben dabei die ganz eigene Atmosphäre der charakteristischen Berliner Höfe mit verträumten Ecken und unerwarteten Perspektiven. Auch für Gruppen ein echtes Highlight!